Heldenreisen bei Selbst-Bestimmt

Manuel Bertrand

In der Gestalttherapie fand ich dann schließlich einen direkten, ganzheitlichen und vor allem praktisch erfahrbaren Weg um mit mir und anderen Menschen etwas Wertvolles zu erleben: Den Menschen, wie er leibt und lebt – sowie die heilenden Kräfte die ein authentischer Austausch zwischen zwei oder mehreren Individuen mit sich bringt.

Nach meinem Aufenthalt in Argentinien, entschied ich mich vorerst gegen ein Studium und machte eine handwerkliche Ausbildung zum Zimmermann, was mir bis heute meinen Lebensunterhalt sichert. Die Arbeit an der frischen Luft, das Erschaffen mit der Materie Holz und die körperliche Aktivität sind ein wichtiger Ausgleich in meinem Leben. Aus einer Akademiker – Familie stammend, war für mich die Ausbildung zum Zimmermann doppelt spannend: Hier traf ich wieder, wie bei den Auslandsaufenthalten, auf eine Gruppe von Menschen, die ganz andere Hintergründe hatten als ich. Das war lehrreich und schmerzhaft zugleich, schienen doch die unterschiedlichen Ansichten gegenüber dem Umgang mit Menschen oft unvereinbar.

Nach einem  5-semestrigen Studium der Romanistik/Sprachwissenschaften begann ich dann 2012 mit meiner Ausbildung zum Gestalttherapeuten und Heldenreisenleiter am IGE in Wasserburg, wo ich mich derzeit noch in der Ausbildung befinde.

Gemeinsam mit meiner Partnerin Inga leite ich nun seit 2012 Heldenreisen. Wir leben mit unseren drei Söhnen gemeinsam in einem Dorf namens Habach in der Nähe von Murnau/Penzberg.